Location: Startseite > Pressedienst > Schuljahr 2015/2016 > Musical
Sprach-Datei
Einstellungen
Fontsize:
Letzte Änderung
11.12.2017, 07:28

Musical

Weihnachten fällt aus!...oder etwa doch nicht?

Das war die große Frage im Musical der Gemeinschaftsschule Illingen, das am Mittwoch, den 16.12.2015 um 17.00 Uhr und 19.00 Uhr  im Illinger Pfarrhaus vor Schülern, Lehrern, Eltern und anderen Interessierten aufgeführt wurde.

Wochenlang hatten die Illinger SchülerInnen, zumeist aus den unteren Klassen, während der schulischen Projektwoche Ende November, im Schullandheim und in der Schule geprobt, nachdem das Musical aus der Feder von Peter Schindler von den Musiklehrerinnen M. Schmidt und S. Vogelgesang arrangiert worden war. Die Uraufführung in Teilen auf dem Illinger Weihnachtsmarkt hatte schon geholfen, das Lampenfieber etwas abzubauen. Von Angst vorm großen Auftritt merkte man am Mittwochabend allerdings nichts mehr.

Vor der selbstgebastelten und mit viel Liebe zum Detail hergestellten Kulisse durch die Kunstlehrerin S. Giancotti und ihren Zehntklässlern bangten die Zuschauer, dass Weihnachten dieses Jahr ausfällt, weil der weihnachtsmüde Ambrosius Schneeweiß und seine goldige Engelsschar erkennen müssen, dass Weihnachten immer mehr zum Kommerz verkommt: Weihnachtsgebäck gibt es schon nach den Sommerferien und Stress herrscht statt Besinnlichkeit. Der Entschluss ist gefasst, doch dann, ohje, schauen die Engel mit ihrem riesengroßen Himmelsfernrohr hinunter zur Erde und müssen feststellen, dass sich die Menschen auf Weihnachten vorbereiten; sie erkennen die Vorfreude in den Kinderaugen und obendrein fällt ihnen noch plötzlich ein, dass sie selbst vergessen haben, den „Weihnachten-fällt-aus-Zettel“ zur Erde zu senden.

Auf der Bühne entsteht nun ein reges Treiben. Alles muss im Himmel auf das irdische Himmelsfest vorbereitet werden!  „Eins, zwei drei- im schnellen Takt“ geht es mit Ambrosius, der mit seiner Schar in einem großen, vollgepackten Himmelsschlitten reist, hinab zu den Menschen. 

Die Zuschauer sind beruhigt, als der Chor laut zu singen beginnt: „Vom Himmel hoch geht´s auf die Erde, auf dass doch noch Weihnacht werde“ und zwar eine Weihnacht, die die Schülerschaft der Gemeinschaftsschule Ilingen allen Menschen auf der Erde wünschen:

Eine besinnliche, ruhige, eben eine echte Weihnacht, verbunden mit dem Wunsch, der im letzten Satz des Musicals so formuliert wurde:

„Brüder und Schwestern sollt ihr werden – möge Friede sein auf Erden!“

 

 Musical 1             
     
Musical 3    Musical 4
     
Musical 5    Musical 6
     
Musical 2    
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »